Teilen sie diesen Beitrag!

INTERNATIONALE TAPTOE BELGIË – INT. MARSCHSHOW 2016

Die Grenzlandtrachtenkapelle nahm vom 7. bis zum 9. Oktober am  „5. Internationale Taptoe België“ teil. An diesem Projekt arbeiteten wir seit Monaten auf Hochtouren. Die Bezeichnung  „Taptoe“ (hierzulande oft auch „Tattoo“ genannt) kommt aus dem Niederländischen und bedeutet nichts anderes als „Zapfenstreich“.

Durch eine Einladung hat die Grenzlandtrachtenkapelle Mureck die Möglichkeit bekommen Österreich bei der 5. Ausgabe des Internationale Taptoe België zu vertreten.

Die GTK Mureck bei der ausverkauften Show in Oostende

Die GTK Mureck bei der ersten Show in Lommel

Das „Internationale Belgie Taptoë“ (kurz ITB) ist ein Festival der Militär- und Zivilblasmusik in Belgien. Es findet jährlich Anfang Oktober in den Städten Ostende und Lommel statt und besteht aus insgesamt drei Vorstellungen die jeweils etwa 150 Minuten dauern. Ein Großteil der teilnehmenden Orchester sind Militärorchester bestehend aus Profimusikern.

Im Mittelpunkt stehen hier natürlich die berühmtesten Märsche, doch bieten die verschiedenen Orchester ein großes Repertoire an moderner Blasmusik von Jazz bis Klassik, von Filmmusik bis Musicals oder von Evergreens bis zu aktueller Popmusik.

Termine der Auftritte

  • 7. Oktober 2016 – 20:00 Uhr Versluys Dôme Oostende
  • 8. Oktober 2016 – 20:00 Uhr Soeverein Arena Lommel
  • 9. Oktober 2016 – 14:00 Uhr Soeverein Arena Lommel

Sleuyter Arena Oostende

Soeverein Arena Lommel

Besonders faszinierend ist die Internationalität des ITB. Sowohl zivile als auch militärische Orchester aus Ost und West, nah und fern, musizieren gemeinsam – einen schöneren Beitrag zur Völkerverständigung kann man sich kaum vorstellen; selten vereint ein Konzert so viele Nationen.
Nach der Eröffnung durch das „Nationenorchester“, bei dem vom Chefdirigenten aus den verschiedenen Orchestern Musiker ausgewählt werden, die zum Auftakt einige Märsche spielen, musiziert und marschiert jedes Orchester allein. Höhepunkt ist dann das große Finale, bei dem sich alle Orchester mit ihren insgesamt rund 550 Mitwirkenden zusammenschließen, um gemeinsam zu musizieren.

Teilnehmer am ITB 2016

Jedes Jahr werden die Orchester völlig neu zusammengestellt. Dieses Jahr waren dies

  1. „Grenzlandtrachtenkapelle Mureck“ aus Österreich
  2. „Orchester Model Carabineer Militairy Band“ aus Moldawien
  3. „SZO Oberlichtenau“ aus Deutschland
  4. „Polizeimusik Antwerpen“ aus den Belgien
  5. „WIK Oostende“ aus Belgien – Musikgruppe am Veranstaltungsort
  6. „HidT Lommel“ aus Belgien – Musikgruppe am Veranstaltungsort
  7. „Tattoo Highland Dancers“ aus Schottland
  8. Juliana Bicycle Team“ aus Holland
  9. „US Airforce in Europa Band“ aus den USA
  10. Die Geigerin „Gabriella Paterson“ aus Deutschland bzw. Ungarn
  11. „Königliche Musikkapelle van de Gidsen” aus Belgien
  12. „Massed Pipes and Drums“ aus Belgien
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
1

GTK Mureck

2

Orchester Model Carabineer Militairy Band

3

SZO Oberlichtenau

4

Polizeimusik Antwerpen

5

WIK Oostende

Veranstaltungsort:
07. Oktober

6

HidT Lommel

Veranstaltungsort:
08. Oktober und
09. Oktober

7

Tattoo Highland Dancers

8

Juliana Bicycle Team

9

US Airforce in Europa Band

10

Gabriella Paterson

11

Königliche Musikkapelle van de Gidsen

Sofort nach dem großen Opening, eröffneten die „Belgium Massed Pipes and Drums“ bei allen 3 Auftritten in zwei unterschiedlichen Städten mit ihrer 10 Minuten Show. Direkt danach waren wir, die Grenzlandtrachtenkapelle Mureck, mit unserer Show an der Reihe. Mit der Hilfe von Kapellmeister Walter Pock hatten Stabführer Dominik Riedl und die Musiker im Vorfeld ein 15-müntiges Showprogramm einstudiert, das besonders die traditionelle österreichische Musik in den Vordergrund stellte. Das Programm, welches vor ca. 9000 Zuschauern aufgeführt wurde, bestand aus den Musikstücken „Deutschmeister Regimentsmarsch“, „Rainer Marsch“47er Regimentsmarsch“, „Mir sein die Kaiserjäger“, „Ein Stern der deinen Namen trägt“ und natürlich dem „Radetzky Marsch“ und „An der schönen blaun Donau“.

Ein besonderes Highlight unserer Show war der Auftritt unseres Starklarinettisten Michael Sabotha der mit dem Solo-Stück „Klarinettenteufel“ begeisterte.

Diese Reise ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte meiner Zeit als Obmann bei der Grenzlandtrachtenkapelle.
Paul Schafzahl, Obmann

Geschenk vom Veranstalter des ITB an die GTK Mureck

Gruppenfoto der GTK Mureck mit unserer Kontaktperson nach Belgien Werner Steinkellner

Besonders beeindruckend waren das große Gesamtspiel mit allen Orchestern, sowie die Geigerin Gabriella Paterson. Begeistert waren vor allem aber auch die verschiedenen Militärorchester von unserem Musikverein, welche zu Beginn dachten, dass der Musikverein aus Berufsmusikern bestünde.

4

Tage

2600

km Busfahrt

41

MusikerInnen

3

Shows

Michael Sabotha beim Solostück „Der Klarinettenteufel“

GTK Mureck beim Finale gemeinsam mit 500 weiteren Musikern

Diese Einladung kam für uns sehr überraschend. Nach kurzen Überlegungen war es aber klar – wir fahren nach Belgien. Wer weiß, wann wir wieder so eine Chance bekommen!
Walter Pock, Kapellmeister

Backstage wurden dann während der Showeinlagen neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht. Trotz anstrengender Busfahrt nach Belgien und zwischen den Städten Ostende und Lommel hatte der Musikverein ein tolles Wochenende und ein einzigartiges Erlebnis beim Internationale Taptoe Belgie.

Besonderen Dank gilt an dieser Stelle Herrn Werner Steinkellner, Vermittler zwischen Belgien und Österreich und Tourbegleiter für den Musikverein. Aber auch an den Obmann Paul Schafzahl, welcher für den reibungslosen Ablauf der Tour sorgte, sowie an unseren Stabführer Dominik Riedl, der mit uns die Show einstudierte und natürlich auch an unseren Kapellmeister Walter Pock der für die Zusammenstellung der Musikstücke und Arrangements verantwortlich war.

Der größte Dank gilt aber der Stadtgemeinde Mureck die uns durch ihre finanzielle Unterstützung diese Reise auf das ITB ermöglicht hat und natürlich auch allen MusikerInnen und Marketenderinnen der GTK Mureck sowie allen Freunden die uns bei dieser Reise unterstützt haben – egal ob als Musiker, Fotograf, Filmer oder als Begleitperson.

VIELEN DANK!

Fotoquelle: Helga Galler – Vielen Dank!