Teilen sie diesen Beitrag!

Neujahrswunschkonzert 2017 | Blasmusik trifft Disko Fever

Die Grenzlandtrachtenkapelle Mureck lädt Sie als Freund der Blasmusik herzlich zu ihrem 12. Neujahrswunschkonzert am 6. Jänner 2017 um 19:30 Uhr in das Kulturzentrum Mureck ein.

In diesem Jahr stellen wir unser Konzert unter das Motto „Blasmusik trifft Disko Fever“.

Nach unseren erfolgreichen Marschierauftritten in Belgien widmen wir uns nun wieder der konzertanten Musik und studieren heuer ein bunt gemischtes Konzertprogramm ein.
Wir präsentieren Disko Stücke aus der eng mit der Funkmusik verwandten Musikrichtung der Popmusik der späten 1970er Jahr. Wie bei jedem Neujahrs(wunsch)konzert darf aber auch heuer das ein oder andere  traditionellere Musikstück nicht fehlen, daher werden wir einen Teil des Konzertes klassisch halten und im anderen Teil in die Welt des Diskos eintauchen.
Neben Diskomusik wie The Best of ABBA, Flashdance – What a Feeling oder Night Fever wird einer der Highlights des heurigen Neujahrswunschkonzert sicherlich auch das Solostück für Tenorhorn mit Blasorchesterbegleitung Mein Teddybär sein. Weiters wird in diesem Jahr unsere Kapellmeister Stv. Lisa Bresnig beim Song For once in my Lifetime das Publikum mit einer Gesangseinlage in ihren Bann ziehen.

Sowohl Disko-Liebhaber als auch von Fans traditioneller Blasmusik werden vom Heurigen Neujahrsunschkonzert begeistert sein. Ein abwechslungsreicher Konzertabend ist garantiert.

Lassen Sie sich überraschen! – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Kapellmeister Walter Pock und seine Stellvertreterin Lisa Bresnig und Michael Sabotha sorgen mit bekannter Professionalität für herausragende musikalische Leistungen. Durch den Abend führt Sie unser Moderator Andreas Kügerl.

Eintrittskarten sind ab Ende November bei allen MusikerInnen erhältlich!
Ort: Kulturzentrum Mureck
Datum: Fr. 06. Jänner 2016, 19:30Uhr
Vorverkauf: EUR 5,00
Abendkassa: EUR 6,00

Einlass: ab 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Wünsche für das Wunschkonzert können bei allen Musikern bis zum 4. Jänner aufgegeben werden.

Vielen Dank an unsere Wünscher und Sponsoren!

Fotoquelle: Mario Payerl – Vielen Dank!